ADAMA

Die Legierung  ADAMA stellt die Kupfergusslegierung mit höchsten Härten, Festigkeiten und hervorragenden Verschleißeigenschaften dar.

ADAMA  mit seinen hochfesten Qualitäten liegt mit Festigkeiten von 750 N/mm2 bis über 900 N/mm2 bei Bruchdehnungen von 2,0 bis 10 %. Sie bewährte sich mit ihren unterschiedlichen Nuancen und Qualitäten in der Umformtechnik als Werkstoff für Zieh- und Biegewerkzeuge. Adama zeichnet auch durch ein äußerst günstiges Korrosionsverhalten aus.

Bei der Herstellung von z.B. Waschmaschinenteilen aus Nirostablech erreichten die Werkzeuge gegenüber den bisher üblichen Sonderstählen und auch einigen hochaluminiumhaltigen CuAl-Gusslegierungen eine vielfache Standzeit.

Schwierigkeiten in der Weiterbearbeitung der gegossenen Halbzeuge, wie Werkzeugbruch oder lediglich geringer Vorschub, sind in dieser Form nicht vorhanden. Bisher gängige Praxis, einem ganzen Block durch aufwändige maschinelle Bearbeitung die gewünschte Einsatztauglichkeit zu geben, kann abgelöst werden, da dank der hervorragenden Fließeigenschaft der neuen Legierung, fast schon per Guss die einsatzfähigen Matrizen erzeugt werden. Dadurch erreicht man eine hohe Ersparnis beim Materialeinsatz, erheblich reduzierter Bearbeitungsaufwand und nicht zuletzt, durch sparsame Zerspanung ein besseres Gefüge.

Mit deutlichen Verbesserungen gegenüber bisherigen Werkstoffen, hat sich die neue Kupferguss-Legierung ADAMA mehr als bewährt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf  www.adama.de